Im Bereich der Verwaltung verstärken Sie die Personalabteilung. Nach einer guten Einarbeitung übernehmen Sie eigenständige Aufgabenbereiche und betreuen Personalangelegenheit von A bis Z. 

Ihre Aufgaben im Überblick: 
Bearbeitung der Lohn- und Gehaltsabrechnung mit LOGA
  • Selbstständige Betreuung der Personalsachbearbeitung von MItarbeiter/innen vom Eintritt bis Austritt
  • Fertigen von Betriebsratsvorlagen
  • Vertragserstellung
  • Bescheinigungswesen
  • Personalkostenberechnungen
  • Erstellung von Tätigkeitsbewertungen
  • Mitwirkung an innerbetrieblichen Projekten im Bereich Antidiskriminierung und Digitalisierung

Ihr Profil:
  • Sie verfügen über eine kaufmännische Ausbildung oder ein abgeschlossenes Studium und über mindestens ein bis zweijährige Berufserfahrung in Bereich der Personalsachbearbeitung
  • Sie verfügen über gute Kenntnisse im Bereich Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht
  • Die Stiftung wendet den TvöD an; idealerweise verfügen Sie über einschlägige Tarifkenntnisse des TvöD. Dies ist jedoch keine zwingende Voraussetzung; eine Einarbeitung ist möglich.
  • Gute Kenntnisse der gängigen MS-Office Kenntnisse, insbesondere auch Excel
  • Idealerweise LOGA-Kenntnisse
  • Sie sind kommunikationsstark und haben Freude daran, sich in Projekten für Gender- und Diversitätsfragen stark zu machen.
  • Idealerweise können Sie die Position sehr kurzfristig antreten

Sie erwartet:
  • Ein langfristige feste Position in einem engagierten, sympathischen Team
  • Sehr gute Erreichbarkeit der Büroräume in Berlin Mitte, Nähe Friedrichstraße
  • Sie möchten für eine Organisation arbeiten, die sich für eine gute Sache einsetzt; für Demokratie; Umweltschutz und politische Bildung stark macht.
  • Die Position wird nach TvöD E9a vergütet und soll zunächst organisatorisch bedingt im Rahmen einer Arbeitnehmerüberlassung beginnen (gleiche Vergütung) und mittelfristig zu einer festen Übernahme ins Unternehmen führen.
  • Die Stiftung ist mit dem audit Beruf und Familie zertifiziert und fördert bewusst die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Die Position ist in Vollzeit mit einer 39 h/Woche bei Gleitzeit, d.h. flexiblen Arbeitszeiten zu besetzen